KammerChor Konstanz


Neue Chorleiterin ab 2023

 

Der Konstanzer Kammerchor hat am Montag, 18. Juli, Fabienne Schwarz-Loy zur neuen Künstlerischen Leiterin gewählt. Sie wird zum Januar 2023 die Nachfolge von Michael Auer antreten und den im Konstanzer Kulturleben fest verankerten Chor in die Zukunft führen. Wir gratulieren zur Wahl!

 

Bis zum Jahreswechsel wird Michael Auer mit dem Konstanzer Kammerchor noch eine Konzertreise nach Nordrhein-Westfalen mit Auftritten in Köln, Essen und Wuppertal unternehmen. Und am Sonntag, 4. Dezember wird der Chor in der Gebhardskirche das letzte Konzert unter seiner Leitung aufführen. Auf dem Programm stehen dabei „Saint Nicolas“ von Benjamin Britten und das „Magnificat“ von Gerald Finzi, beteiligt sind neben dem Chor auch die Südwestdeutsche Philharmonie und Solisten.


Der Konstanzer Kammerchor kann auf eine Geschichte von über 50 Jahren zurückblicken mit vielen musikalischen Höhepunkten im In- und Ausland. Der Chor pflegt bewusst ein breites musikalisches Spektrum, das sich insbesondere  an der gehobenen A-cappella-Literatur und an Aufführungen oratorischer Werke orientiert. Dabei nimmt sich der Chor häufig auch Kompositionen des 20. und 21. Jahrhunderts an.

Nächste KonzertE

SAINT NICOLAS

von Benjamin Britten

Sonntag, 4. Dezember 2022

18 Uhr in der St. Gebhardskirche Konstanz

> Mehr




Als sehr bereichernd empfindet der Chor aus Konstanz die Zusammenarbeit mit anderen Ensembles, ausgewählten Solisten und Orchestern. Rundfunkaufnahmen, Gastauftritte und Konzertreisen gehören ebenfalls zur Chorarbeit.

> Mehr über uns > Presse vom letzten Konzert

Der Chor in Konstanz in Aktion